Friedhofsgebühr bei uns weiter niedrig

Die Deutsche Friedhofsgesellschaft hat beschlossen, die Friedhofsgebühren auf ihren Partnerfriedhöfen auch im Jahr 2020 unverändert zu lassen. Somit kostet das günstigste Grab weiterhin einmalig 200 Euro.

Günstigstes Grab im Jahr 2020 weiterhin bei 200 Euro

Während deutschlandweit für viele Friedhöfe die Gebühren weiter teils drastisch ansteigen, gibt es bei Gräbern der Deutschen Friedhofsgesellschaft keine Veränderungen.

  • Die Beisetzung im anonymen Rasengrab kostet auf einem Partnerfriedhof weiterhin einmalig 200 Euro, ohne weitere Zuschläge oder versteckte Kosten.
  • Auch die Bestattungsgebühren im Ruhewald verändern sich nicht. Hier gibt es eine Beisetzung für ein Grab am Gemeinschaftsbaum bereits ab einmalig 592,50 Euro.
  • Bei der Beisetzung im Blumengrab und anderen Themengräbern fallen für eine Beisetzung unverändert 580 Euro an.
  • Die Grabpflege ist in den Friedhofsgebühren bereits enthalten. Zudem bietet die Deutsche Friedhofsgesellschaft weitere Möglichkeiten an, beispielsweise die Beisetzung im Eheleute- oder Partnergrab, Namensschilder und weitere Grabarten.

Die Deutsche Friedhofsgesellschaft empfiehlt, sich vor dem Grabkauf eingehend mit den insgesamt anfallenden Gebühren auf einem Friedhof auseinanderzusetzen.