16 Bestatter in Eifelkreis Bitburg-Prüm

Bestatter finden im Eifelkreis Bitburg-Prüm (Rheinland-Pfalz)

Im Eifelkreis Bitburg-Prüm, dem flächenmäßig größten Landkreis in Rheinland-Pfalz, haben Sie die Wahl zwischen mehreren Bestattungsinstituten. Diese organisieren die Beisetzung Ihres verstorbenen Angehörigen oder planen mit Ihnen Ihre eigene Bestattung. Sie können dabei zwischen verschiedenen Bestattungsformen wählen.

Die klassische Bestattungsart ist die Erdbestattung im Sarg. Im Bitburger Raum gibt es hierbei eine Besonderheit: Der Sarg wird erst in die Erde gelassen, nachdem die Angehörigen den Friedhof verlassen haben. Eine Bestattungsform, die immer größeren Zuspruch findet, ist die Feuerbestattung. Die Asche kann anschließend in einer Urne beigesetzt werden – in einem Begräbniswald oder in einem anonymen Rasengrab. Zudem können Bestatter die Organisation einer Seebestattung übernehmen. Hierbei wird die Asche des Verstorbenen in einer wasserlöslichen Urne dem Meer übergeben. Seebestattungen sind zum Beispiel in der Ostsee oder der Nordsee möglich. Darüber hinaus bestehen im benachbarten Ausland verschiedene Möglichkeiten der Aschenstreuung.

Deutsche Bestatter können beispielsweise Naturbestattungen, wie Almwiesenbestattungen oder Bergbachbestattungen, Luftbestattungen, Vulkanbestattungen oder Gletscherbestattungen, organisieren. Im Eifelkreis Bitburg-Prüm ansässige Bestattungsunternehmen beraten Angehörige bei der Planung und Umsetzung dieser Beisetzungsformen. Eine weitere Möglichkeit besteht darin, Bestandteile der Asche in einen Diamanten umzuwandeln. Auf diese Weise erhalten die Angehörigen ein ganz besonderes Erinnerungsstück an den Verstorbenen.

Im Landkreis Eifel Bitburg-Prüm bietet die Deutsche Friedhofsgesellschaft auf dem Friedhof in Neidenbach das 200-Euro-Grab an. Das bedeutet, dass Sie ein Urnengrab für nur 200 € erwerben, welches sogar für die Dauer der Ruhefrist ohne weitere Kosten gepflegt wird.

 

Im Landkreis Eifelkreis Bitburg-Prüm zählt die Suche der Deutschen Friedhofsgesellschaft außerdem auch 112 Friedhöfe
In einer Sorgerechtsverfügung können Eltern festlegen, wer sich um ihre minderjährigen Kinder kümmert, wenn beiden Elternteilen etwas zustößt.

Eltern können regeln, wer Vormund ihrer minderjährigen Kinder wird.

Ein Mann im Anzug verfasst handschriftlich sein Testament.

Regeln Sie, was nach Ihrem Tod mit Ihrem Vermögen passiert.

Ein Mann unterschreibt ein Testament, um seinen Nachlass zu regeln.

Der Nachlass enthält all das, was eine verstorbene Person hinterlässt.