Bergfriedhof an der Gnadenkirche Essen

Der Bergfriedhof an der Gnadenkirche Essen liegt eingebettet in ein Landschaftsschutzgebiet. Die Berglage eröffnet Ihnen einen herrlichen Blick in das tief gelegene Emschertal. Die historische Gnadenkirche liegt mitten in dem Friedhof; eine neu gestaltete Trauerhalle dient dem Verstorbenen als ein letztes Zuhause. Sie ermöglicht als Aufbahrungs- und Abschiedsraum den Hinterbliebenen zudem eine aktive Trauerarbeit und Trauerbewältigung. Im oberen Bereich der Halle befinden sich ein Aufenthaltsraum sowie die Sanitärräume.

Unsere Leistungen

Urnengrab Art Einzel | Partner Namensschild Kosten Info
Kolumbarium
Portajom - außen
Einzelgrabohne5.500,00 €
mit5.580,00 €
Kolumbarium
Portajom - innen
Einzelgrabohne9.450,00 €
mit9.530,00 €
Rasengrab
Wiese
Einzelgrabohne200,00 €
Partnergrabohne900,00 €
Themengrab
Blumengrab
Einzelgrabohne580,00 €

Vom Rasengrab bis zum Themengrab

Auf dem Bergfriedhof in Essen kann die Bestattung im Einzelgrab oder im Partnergrab in der Gemeinschaftsgrabanlage erfolgen. Sie haben die Auswahl aus verschiedenen Grabarten, vom anonymen Rasengrab bis hin zu individuellen Grabstätten. Auf dem Bergfriedhof in Essen können Sie sich auch für ein aus Stauden und immergrünen Pflanzen angelegtes Themengrab entscheiden. Ohne zusätzliche Kosten wird das Grab für die Zeit der Ruhefrist gepflegt.

Kolumbarium Portajom

Der Bergfriedhof an der Gnadenkirche ist zudem Standort für die Grabstätte Portajom. Ein Portajom befindet sich im Innenbereich der historischen Trauerhalle und ein weiteres Portajom steht frei und ist in Glas und Stahl eingefasst. Das Portajom besteht aus einer Anordnung speziell gefertigter Keramikwürfel. Eine Gedenktafel, die später den einzelnen Kubus mit der innen stehenden Urne verschließt, kann noch zu Lebzeiten gestaltet werden.

Individuelle Abschiedsfeiern

Abschiedsfeiern können – entsprechend der jeweiligen Glaubensvorstellungen oder Weltanschauungen der Trauernden – individuell gestaltet werden. Auf Wunsch kann die Trauerfeier in der Trauerhalle oder der Kirche stattfinden.

Häufig gestellte Fragen

Die folgenden Beisetzungsformen bieten wir Ihnen auf dem Bergfriedhof an der Gnadenkirche in Essen an.

Rasengrab

  • Bestattung ohne Namensschild,
  • Grabpflege ist in der einmaligen Gebühr für 20 Jahre enthalten,
  • Beisetzung in der Gemeinschaftsgrabanlage bzw. im Partnergrab.

Themengrab

  • Separates und gärtnerisch gepflegtes Themengrab,
  • Bestattung ohne Namensschild,
  • Grabpflege ist in der einmaligen Gebühr für 20 Jahre enthalten,
  • Beisetzung in Gemeinschaftsgrabanlage.

Begräbnisstätte Portajom

  • Bestattung in einem vom Künstler Alexander Jokisch gestalteten Kolumbarium mit individuell gestalteter Gedenktafel im Andenken an den Verstorbenen.
  • Portajom in der alten Trauerhalle,
  • Portajom auf dem Friedhof frei stehend.

Die Urne wird in das Grab bzw. in das Kolumbarium eingebracht. Alle Gräber sind bereits für die Bestattung vorbereitet, sodass eine Bestattung jederzeit möglich ist.

  • Die speziellen Exklusivpreise der Urnenbeisetzung sind nur bei einer Einäscherung über die Deutsche Friedhofsgesellschaft möglich.
  • Bei einem Partnergrab fällt zusätzlich ein Reservierungsentgelt von einmalig 500 € an. Die Ruhefrist beginnt erst mit der zweiten Beisetzung.
  • Beim Themengrab fallen zusätzlich einmalig 380 € an. Dies deckt auch die Dauergrabpflege für 20 Jahre ab.

Die Urne kann auf unserem Friedhof beigesetzt werden, auch wenn der Verstorbene nicht in der Gemeinde gelebt hat. Ein sogenannter Auswärtigenzuschlag fällt nicht an.

Olaf Erdmann steht Ihnen unter der Rufnummer 06776 - 95 86 40 gern zur Verfügung.

Gepflegte Urnengräber zum fairen Preis

Deutschlandweit steigen die Friedhofsgebühren. Dennoch müssen Grabplätze nicht zwangsläufig teuer sein. Finden Sie jetzt Rasengräber ab 200 €.