Beerdigungsinstitut
Michael Fritz

Willkommen

 

beim Beerdigungsinstitut Fritz

 

Nichts wird mehr so sein, wie es einmal war

Man weiß, dass man sterben muss, dass der Tod zum Leben gehört.

 

Dennoch: Erlebt man einen persönlichen Trauerfall hautnah, so wird einem plötzlich klar, dass im Leben nichts mehr so ist, wie es war.

 

Dann empfindet man die Ohnmacht: Was sollte man tun, wie geht man damit um?

 

Den notwendigen Verpflichtungen, die mit einem Todesfall einhergehen, will man gerecht werden. In dieser Situation bieten wir Ihnen einfühlsame und kompetente Hilfe an.

 

Wann und wie sollen Trauerfeier und Beisetzung gestaltet werden?

 

Welche Aufgaben gibt man an uns ab, und welche erledigt man im Rahmen der Trauerbewältigung selbst?

 

Diese Informationen bieten wir schon im Vorfeld an.

 

Die eigene Beisetzung können Sie in Form eines Vorsorgevertrags regeln.

 

Wir sind jederzeit für Sie erreichbar, sei es persönlich oder telefonisch.

 

Denn jede Beerdigung ist individuell.

Weiße Rosen und Kerzen bei einer Trauerfeier

Für den Tod kann man vorsorgen. Gehen Sie es rechtzeitig an.

Steinerne Urnen auf einem Friedhof

Legen Sie fest, was nach Ihrem Tod mit Ihrem Körper geschehen soll.

Eine ältere Dame zählt Kleingeld auf einem Esszimmertisch.

Eine Sterbegeldversicherung zahlt beim Tod des Versicherungsnehmers.