35 Bestatter in Mainz-Bingen

Bestatter finden in Mainz-Bingen (Rheinland-Pfalz)

Im Landkreis Mainz-Bingen bieten Ihnen bei einem Trauerfall zahlreiche Bestattungsinstitute ihre Dienstleistungen an. Zusätzlich informieren diese Sie auch gern zu Vorsorgeverträgen, bei denen Sie selbst wichtige Details Ihrer eigenen Bestattung festlegen können, wie etwa die Bestattungsart. Zusätzlich zur klassischen Erdbestattung im Sarg sowie zur Urnenbeisetzung auf Friedhöfen organisieren Bestattungshäuser auch die Urnenbestattung in einem Begräbniswald.

Der nächstgelegene Begräbniswald liegt im circa 30 Autominuten entfernten Taunusstein. Um Ihnen weitere Bestattungsmöglichkeiten anzubieten, kooperieren Bestattungsinstitute mit verschiedenen Partnern aus dem benachbarten Ausland. So ist es zum Beispiel möglich, die Asche des Verstorbenen in der Schweiz auf einer Almwiese verstreuen zu lassen. Auf Wunsch unterstützen Bestatter Sie zudem bei der Organisation der Trauerfeier, der Bestellung von Blumen sowie der Gestaltung von Trauerbriefen und Danksagungen. Lassen Sie sich jetzt von einem Bestatter Ihrer Wahl beraten!

Gerade einmal 20 Minuten vom Kreis Mainz-Bingen entfernt, bietet die Deutsche Friedhofsgesellschaft auf dem Friedhof in Horrweiler das 200-Euro-Grab an. Dieses Grab ist eine kostengünstige Variante, bei der Sie einmalig einen Preis von 200 € zahlen und sogar die Grabpflege für die gesamte Dauer der Ruhefrist in diesem Betrag inbegriffen ist.

Im Landkreis Mainz-Bingen zählt die Suche der Deutschen Friedhofsgesellschaft außerdem auch 90 Friedhöfe
In einer Sorgerechtsverfügung können Eltern festlegen, wer sich um ihre minderjährigen Kinder kümmert, wenn beiden Elternteilen etwas zustößt.

Eltern können regeln, wer Vormund ihrer minderjährigen Kinder wird.

Ein Mann im Anzug verfasst handschriftlich sein Testament.

Regeln Sie, was nach Ihrem Tod mit Ihrem Vermögen passiert.

Ein Mann unterschreibt ein Testament, um seinen Nachlass zu regeln.

Der Nachlass enthält all das, was eine verstorbene Person hinterlässt.